Kommentare

  • bearbeitet August 2016
    Eher was für's Wohnzimmer mit Gamepad.
    Ansonsten sollte man erstmal das Gamepad weglegen, bevor man sich sowas kauft. Aber dann braucht man's sicher auch garnicht mehr.
  • Wobei, für sowas wie DCS ist es sicher geil. Hände am HOTAS, Headtracking und Eyetracking für all die Bedienelemente.
  • bearbeitet August 2016
    Ist meiner Meinung ziemlich Grütze. Zu empfindlich darf es nicht sein, sonst hängste ständig irgendwo fest wo Du gar nicht hin willst (viele Bedienelemente nebeneinander), hat es eine halbe Sekunde Latenz um das zu vermeiden geht das auf die Nüsse und Du bist viel schneller mit einer Shortcut-Taste. Selbst mit dem Controller ist das Ding ja keine Hilfe wenn man nicht auf Köpfe zielen kann. Auf den Körper bekommt Konsolen-Auto-Aim ja auch so geschissen.

    Könntest Du damit Instant-Headshots erzielen, stell Dir mal vor was dann im E-Sport los wäre.

    Was ich Schade finde ist das Deus Ex: Mankind Divided damit ja "Headtracking" unterstützt, also in eine andere Richtung zu schauen als in die man steht oder sich bewegt. Wäre schon geil wenn man das TrackIR da nutzen könnte. Den Kopf in der Deckung zu bewegen statt ständig die ganze Spielfigur aus der Deckung heraus wäre schon ziemlich episch. Das ist ja am Ende das einzige was das Tobii-Ding hier gut macht.

    Die Liste der unterstützen Titel ist schon sehr übersichtlich und wenig verwunderlich sind all jene dabei die TrackIR auch unterstützen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.
MaintenanceNotice
→ Site Settings