VW steigt mit Audi 2018 bei Red Bull in die Formel 1 ein

bearbeitet September 2015 in Offtopic

Während ich heute noch alle mögliche Dementis und Austrittsdrohungen von Mateschitz auf F1.de lese steigt seit gestern angeblich nun doch VW mit Audi ein (etwa seit dem selben Zeitraum haben die ablenkende Presse auch plötzlich dringend nötig).

http://www.autobild.de/artikel/audi-ab-2018-mit-red-bull-am-start-6078603.html

Stefano Dominicali (Ex-Ferrari-Teamchef) wird dann Audi-Sportchef und den "Schieb-ihn-raus" Ullrich beerben. Audi will sich voll auf die F1 konzentrieren und aus DTM und Le Mans aussteigen weil die DTM in Sachen lächerlicher Regeln sogar noch die F1 übertrumpft und Le Mans bzw. WEC eh kein Schwanz guckt und man gegen Porsche kein Land mehr sieht.

Das klang vor Wochen noch anders. Wird sich Red Bull wohl einstweilen doch zwei Jahre mit Ferrari-Kundenmotoren zufrieden geben müssen? 
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.
MaintenanceNotice
→ Site Settings