AMD "Fiji" als R9 Fury (nano/X/X2) und Project Quantum

AMD Project Quantum stellt einenwassergekühlten, kompakten und extrem stylischen Komplett-PC-Formfaktor dar


AMD bringt mit HBM-Speicher erstmals den Grafikspeicher direkt auf das GPU-Package. Dies ermöglicht nicht nur eine enorme Speicherbandbreite (4096Bit vs 512Bit auf der 290X und 384Bit auf der nVidia Titan X) und kurze Latenzen durch kurze Wege, es spart auch Energie und extrem viel Platz ein:



Und wer flennt 4GB Grafikspeicher seien zu wenig, eine 8GB-Version wird kommen und Dank DirextX12 wird sich der Speicher nicht mehr effektiv halbieren. Das bedeutet eine 8GB VRAM Dual-GPU wird tatsächlich über 8GB effektiv verfügen Dank SFR (Split Frame Rendering)


Die gesamte AMD-Show zur E3 2015 PC-Gaming:



Soweit bisher bekannt ist wird der Speicher auf allen Karten voll nutzbar sein, nicht segmentiert, die Segmentbandbreite wird auch nicht einfach addiert und es wurden keine Holzattrappen gezeigt.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.
MaintenanceNotice
→ Site Settings